La Muna

Aspen
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Foto © Laziz Hamani
Architekten
Oppenheim Architecture
Adresse
0178 Bennett Place, 81611 Aspen
Jahr
2010
Kosten
Vertraulich
Stockwerke
1–5 Stockwerke

Umfang

325 m² Bergresidenz; Architektur/Innenarchitektur

Ort

Aspen, Colorado

Komplette Renovierung mit geringfügigem Anbau einer der ersten Residenzen, die in der hochexklusiven Enklave des Red Mountain in Aspen, Colorado, gebaut wurden. Trotz  willkürlicher Maßnahmen über 30 Jahre stellt dieses rustikale Ski-Chalet mit all seinen Unvollkommenheiten eine Hommage an die japanische Sensibilität des Wabi-Sabi Konzepts der Wahrnehmung von Schöhneit dar. Das Haus, gehüllt in zurückgewonnenes Holz aus der Region, Stein und Stahl, ist darauf ausgelegt, sich minimal auf die natürlichen Ressourcen auszuwirken und mühelos mit seiner idyllischen Umgebung aus Wald, Fluss und Berg zu verschmelzen. Solarkollektoren liefern die nötige Energie für Strom sowie heißes Wasser. Riesige bedienbare Platten aus isoliertem Glas verwischen die Grenzen zwischen Innen und Außen, was die Verbindung und den tiefen Respekt vor dem Ort weiter verstärkt.

 

 Mehr

Dazugehörige Projekte

  • „els“ – Elsbethenareal-Schrannenplatz
    F64 Architekten PartGmbB
  • Eclectic Apartment
    JUNG
  • Haus R
    NW/A
  • SchloR – Schöner Leben ohne Rendite
    GABU Heindl Architektur
  • Fünf Freund*innen | Geförderter Wohnbau
    GABU Heindl Architektur

Magazin

Andere Projekte von Oppenheim Architecture

Water Purification Plant
Muttenz, Schweiz
Lavender Bay
Thessaly, Griechenland
Galerie Emmanuel Perrotin
Miami Design
Desert Dunes
Aqaba, Jordanien
House on a Dune
Harbour Island, Bahamas